Warum Lüftungsanlage?

Kaum jemand lüftet so viel, wie er eigentlich müsste. Für wirklich frische und vitalisierende Luft empfiehlt sich daher immer eine Lüftungsanlage. Sie automatisiert den hygienischen Luftwechsel, wobei sie die Luft bei Bedarf auch konditioniert und entfeuchtet. Das vermeidet Schimmelbildung und ermöglicht der Klimadecken eine stärkere Kühlung, ohne Tauwasser zu riskieren.

Darüber hinaus kann eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung den Energieverlust beim Luftwechsel um über 90 % reduzieren. Das entspricht in einem modernen Gebäude bis zu 45 % des gesamten Heizwärmebedarfs. Der Energiebedarf zum Heizen wird durch die Wärmerückgewinnung also fast halbiert und das gleiche gilt auch für den Kühlbetrieb.

Was leistet eine Lüftungsanlage für das Gesamtsystem?

Solarstrom treibt die Lüftungsanlage an und wird bei Bedarf durch Ökostrom aus dem öffentlichen Netz ergänzt. Die Lüftungsanlage sorgt für eine hygienische Luftwechselrate und reduziert den Energieverlust beim Luftwechsel bis zu 90 % durch Wärmerückgewinnung. Der automatische Luftwechsel verbessert das Raumklima:

• Frische Luft für bessere Vitalität und Leistungsfähigkeit

• Führt schlechte Gerüche ab

• Filtert einen Großteil der Schadstoffe wie Ruß, Feinstaub und Pollen aus der Zuluft

• Verhindert die Überfeuchtung der Raumluft
Im Heizbetrieb erwärmt ein Register die Zuluft.

Dadurch kann die Deckenheizung kleiner dimensioniert werden
Im Kühlbetrieb wird die Zuluft mit dem Register vorgekühlt und dabei entfeuchtet:

• Steigert die Behaglichkeit

• Ermöglicht der Klimadecke eine höhere Kühlleistung ohne Tauwassergefahr

• Erhöht die Gesamtkühlleistung 
Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Indem Sie weiter unsere Seite nutzen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies und anderen ähnlichen Technologien einverstanden.